Textversion
Sie sind hier: Startseite

Herzlich Willkommen in Dreibäumen

am Dreistädteeck von Hückeswagen, Wermelskirchen und Remscheid!

Video auf youtube von Dreibäumen

Kleines Örtchen mit vier Örtsschildern
hübschen Häuschen, bunten Wiesen, idyllischen Gärten.

Aktuelles

Montag, 28. Mai 2012 - 17:46 Uhr
DANKE

DANKE , an all die Auto und Motoradfahrer die ohne Hupen, ohne Motoraufheulen und ohne aufgedrehter Musik durch unser Dorf gefahren sind , DANKE
leider seit ihr in der unterzahl, wegen der "Anderen " Verkehrsteilnehmer kann man noch nicht mal mit Kopfhörer das schöne Wetter auf der eigenen Terasse geniessen.

Schaut euch das Video da oben an so siehts hier eigentlich aus

Anmelden

Wetter Wetter

noch mehr Wetter

RP Ticker Aktuelles aus Hückeswagen

Bahnhofstraße für Verkehr unattraktiv machen

Der Fahrer des Mittelklassewagens ist sichtlich genervt, muss er doch auf der Bachstraße hinter einem "schleichenden" Lkw herfahren. An der Einmündung zur Bahnhofstraße biegt er ab, gibt Vollgas und hofft, vor dem Laster zu landen, wenn nahe des Montanuskreisels die Peterstraße auf die Alte Ladestraße trifft.

Laternen-Test für Schulbushaltestellen

Drei Schulbushaltestellen in Außenbereichen will die Stadt jetzt testweise verbessern und mit Solarleuchten versehen. Das beschloss der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Auch sollen verblasste Haltestellen-Schilder erneuert werden.

"Quelle: RP ONLINE"

RP Ticker Aktuelles aus Wermelskirchen

Wasserolympiade wieder im Freibad in Dabringhausen

Der Betreiberverein des Freibades in Dabringhausen erhält für die geplante Wasserolympiade finanzielle Unterstützung durch die Hans Hermann Voss-Stiftung aus Wipperfürth. Sie ermöglicht das zweitägige Projekt für Kinder und Jugendliche mit der Stiftung "Ein Herz lacht", die bereits im vergangenen Jahr den Etat für die Premiere des Sportevents bereitstellte und sich 2018 ebenfalls an den Kosten beteiligt.

Loches-Platz - Stadt wehrt sich gegen WNKUWG

Die Fraktion von WNKUWG hat das Auswahlverfahren zur Entwicklung des Loches-Platzes hinterfragt. Der Vorwurf: Die Verwaltung hätte einen zu geringen Kaufpreis verlangt und würde der Stadt schaden. Bürgermeister Rainer Bleek wehrt sich: "Weder verkaufen wir den Loches-Platz unter Wert, noch verstoßen wir gegen Gesetze oder schaden der Stadt.

"Quelle: RP ONLINE"

00011074

Letzte Änderung am [13.03.2012] um 18:15:11 Uhr.